Seniorengerechtes Bad

Wird das Bad frühzeitig barrierefrei geplant, profitieren alle Generationen davon: für Barrierefreiheit ist es – gerade im Bad – nie zu früh, aber schnell zu spät. Dem seniorengerechten Bad wird in erster Linie durch barrierefreie Bauweise Rechnung getragen – es fallen aber weitere wichtige Aspekte an. Eine schwellenlose Dusche mit Haltegriffen und Sitzmöglichkeit, rutschhemmende Bodenbeläge, höhenverstellbare und unterfahrbare Waschbecken und vor allem eine größere Bewegungsfläche, um sich auch mit Rollator oder Rollstuhl bequem bewegen zu können sind nur einige davon. Auch nach außen aufschlagende Türen, die im Notfall von außen zu öffnen sind, geben Ihnen Sicherheit.

Wir beraten Sie gern umfassend zu diesem Thema – sprechen Sie uns an!